Mariendorfer SV 06 e. V.

im Volkspark Mariendorf

Hauptmenü

Vereinszeitung

MSV bei Facebook

SFbBox by EnterLogic

Aktion

  • Aktuelle Aktionen:

    Alt-Papier

    Die Altpapier-Entsorgung beim MSV!!
    Mehr dazu hier!


    Bildungsspender => ermöglicht bei Einkäufen Spendengelder für den MSV zu sammeln.
    Hier der aktuelle Stand:

2-für-1-Angebote in Berlin

Anmeldung

2. Herren Spielberichte 2015/2016

2. Herren mit emotionalem Saison-Abschied

MSV 06 II - Blau-Weiß Friedrichshain 8:1 (0:0)

 

Eine Finale furioso im Volkspark Mariendorf gestern: Erst spielt sich die Mannschaft in einen Rausch mit 8 Toren in 37 Minuten, knackt damit noch die 100-Tore-Marke, schafft den Durchmarsch von der Kreisliga B in die Bezirksliga und ganz zum Schluss macht Trainer Becker der "besten Betreuerin der Welt" Sandy mit Mikrophon vor der Hauptribüne einen Heiratsantrag. Es war zum Heulen schön!

 

Vorstandsvorsitzender Bernd Hahn verleiht dem erfolgreichen Ehepaar in spe die Verdienstnadel des Mariendorfer SV 06 für sechs Jahre erfolgreiche Trainerarbeit bei der zweiten Herren. (Foto LD)

 

Die "Zweite" mit Frauen und "Flitzer" im Gruppenbild:

Weiterlesen ...

2. Herren besiegeln den Aufstieg

SC Berliner Amateure - MSV 06 II 1:3

 

Ein Blitzstart des MSV 06! Ein Eigentor in der zweiten Minute und ein Treffer von Danny Lodig in der achten Minute bringen unsere "Zweite" früh in Führung. Doch die Amateure erholen sich und können in der 18. Minute den Anschlusstreffer markieren. Erst in der 87. Minute gelingt Danny das erlösende 3:1! Sieg! Aufstieg! Jubel!

LD (Foto MB)

Update: Die "Zweite" schafft den Durchmarsch!

UPDATE: Viele Leute haben gerechnet und sind zu dem selben Ergebnis gekommen: Weil die 1. Herren von Helgoland den Abstieg durch einen Sieg verhindert hat, nach der Saison aber wegen der Fusion abgemeldet wird, gibt es in der Kreisliga A zwei Tabellendritte, die aufsteigen. Und unsere "Zweite" wird nach ihrem Sieg und der Niederlage von Internationale II mindestens Zweitbester Dritter....so sagt man. Alles noch unbestätigt! Das hieße: Der Durchmarsch von der Kreisliga B in die Bezirksliga sei -auch dank der Fusion!- jetzt schon geglückt!

 

 

Trainer Michael Becker will sich jedoch nicht zu früh freuen und auch die nächsten beiden Spiele gewinnen, denn noch kann man als Aufsteiger sogar auch noch Meister in der A-Klasse werden.

LD

2.Herren haben beste Karten im Aufstiegkampf

MSV 06 II - Borussia Pankow 5:0 (3:0)

 

Da sich die direkten Aufstiegskonkurrenten TeBe II und der SV Berliner VB die Punkte teilten hat der MSV nun alle Trümpfe in der Hand: Mit Drei Punkten und 15 Toren Vorsprung vor dem Tabellendritten kann man mit zwei Siegen in den letzten beiden Saisonspielen den Durchmarsch von der Kreisliga B in die Bezirksliga schaffen!

 

In einem flotten Spiel gelang Joschka von der Sitt die frühe Führung (3. Minute), die Simon Schindler und Marc Schälicke noch vor der Pause ausbauen konnten. In der zweiten Hälfte bekam der MSV 06 II drei Elfmeter zugesprochen:

Marcell Dehrberg traf unten links

Vincent Krause traf unten rechts

Den Elfmeter von Joshua Cook kratzte der Torwart im Nachfassen noch von der Linie.

LD (Foto LD)

2. Herren haben den Durchmarsch vor Augen

MSV 06 - SV Berliner VB 3:2 (1:1)

 

Vor großer Kulisse startete heute das Spitzenspiel der Kreisliga A. Unsere "Zweite" gewann nach dramatischem Spielverlauf am Ende verdient mit 3:2.

 

Die Mariendorfer gingen durch ein Tor von Danny Lodig in Führung, der in dieser Woche das Bestehen seiner Ausbildung feiern konnte. Doch die Gäste kamen noch vor der Pause zum Ausgleich. In dem trotz der Wichtigkeit für beide Teams wohltuend fairen Spiel gingen die Gäste kurz nach der Pause nicht unverdient in Führung, taten sie in dieser Phase doch etwas mehr fürs Spiel. Doch der MSV 06 kämpfte sich zurück. Einen tollen Angriff schloss dann der Wiederkehrer Marc Schälicke, der beruflich lange Zeit aussetzen musste, zum Ausgleich ab. Er hat einfach das richtige Näschen dafür, wo ein Stürmer stehen muss. Nach einem Pfostenschuss steht er goldrichtig und schiebt den Ball zum Ausgleich über die Linie (63. Min.). Ein Unentschieden, was dem MSV 06 mehr helfen würde als den Gästen. Doch Mariendorf legte nach. Mit dem 3:2 durch den zuvor für Marc Schälicke eingewechselten Saleh Ali in der 83. Minute steht nun das Tor zum Durchmarsch von der Kraisliga B in die Bezirksliga weit offen. Da hat Trainer Michael Becker ein gutes Händchen gehabt.

 

Beide Mannschaften spielen im Saisonendspurt noch gegen den Tabellneführer TeBe II, der heute zwei Punkte liegen ließ.

 

Glückwunsch!

LD

"Sechs-Punkte-Spiel" unserer "Zweiten" morgen

Am morgigen Sonntag steigt ein kleines Endspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga im Volkspark Mariendorf:

 

Das Hinspiel verlor man unglücklich gegen die erste Mannschaft vom SV Berliner VB in der letzten Minute. Mit einem Sieg kann man sich (vielleicht entscheidend) absetzen, mit einer Niederlage rutscht man jedoch auf einen Nichtaufstiegsplatz! Unterstützt unser Team!

 

Das Stadion wurde gestern bestens präpariert...

LD

Punktverlust der "Zweiten" ohne Folgen

Concordia Britz II - MSV 06 II 2:2

 

Leider gibt es zu diesem Spiel noch keine weiteren Infos. Nur das der direkte Konkurrent, der SV Berliner VB zu Hause ebenso gegen den FV Wannsee nicht über ein Remis hinauskam. Nun kommt es am kommenden Sonntag zum Showdown um den Aufstiegsplatz: MSV 06 II - SV Berliner VB (Anstoß ist um 12 Uhr im Volkspark Mariendorf).

LD

2. Herren machen es spannend

FV Wannsee - MSV 06 II 1:0 (1:0)

 

Der MSV 06 bestimmt das Spiel, doch Wannsee konnte nach einem Konter kurz vor der Halbzeitpause in Führung gehen. In der zweiten Hälfte reichten 80% Ballbesitz nicht, dass Spiel zu drehen, denn man schaffte es nicht Druck auf das Tor der Gastgeber aufzubauen. So erkämpfte sich Wannsee diesen glücklichen Dreier, der die Situation an der Tabellenspitze richtig eng macht.

Gegen beide direkten Mitkonkurrenten um die Aufstiegsplätze  kommt es in Kürze zum Showdown.

MB/LD

2. Herren weiter torhungrig

MSV 06 II - Friedenauer TSC II 6:0 (1:0)

 

Die Gäste deziemierten sich bereits nach einer halben Stunde selbst mit einer gelbroten Karte nach Handspiel im Strafraum. Den fälligen Foulelfmeter verwandelten Vincent Krause zum Pausenstand, der weit aus höher hätte ausfallen können, wenn man seine Chancen besser genutzt hätte. Vincent konnte Anfang der zweiten Halbzeit die Führung durch einen weiteren Elfmetertreffer ausbauen und erhöhte sogar noch auf 3:0 nach einer Stunde Spielzeit! Paul Dittmann, Danny Lodig und Marc-Jerome Schmidt machten in Abwesenheit des Torschützen vom Dienst, Marc Schaelicke, das halbe Dutzend voll. Zwei der Treffer fielen in den letzten Spielminuten als Friedenau II nach einer weiteren gelbroten Karte dann nur noch zu neunt auf dem Feld stand.

MB/LD

Auswärts-Kantersieg unserer "Zweiten"

SV Hürriyet Burgund - MSV 06 II 1:10 (0:2)

 

Überlegene Vorstellung unserer "Zweiten", die durch das Unentschieden des direkten Konkurrenten um die Tabellenführung (TeBe II) verlorenen Boden wieder gut machen konnten.

 

Die von Anfang an tief stehenden Hausherren trugen nicht viel zum Spiel bei. Geduldig auf Fehler wartend wurde dann schnörkel- und Kompromisslos zugeschlagen. Burgund wurde in der zweiten Hälfte förmlich überrollt.

 

Tore: Danny Lodig (4), Louis Herfurth und Marc-Jerome Schmidt (je 2), sowie Lionel Krampah und Vincent Krause (je 1).

MB (Foto MB)

 

2. Herren verlieren durch späten Ausgleich die Tabellenspitze

MSV 06 II - Anadolu-Umutspor 4:4 (3:1)

 

Der Favoritenschreck Anadolu-Umutspor gewann heute glücklich durch drei Sonntagstore einen Punkt. Trainer Becker trauerte ein wenig den vergebenen Chancen nach, dass Halbzeit-Ergebnis von 3:1 nach Toren von Lionel Krampah, Pascal Ottrembka und Vincent Krause, nicht höher ausgebaut zu haben. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich brachte Martin Paul den MSV 06 noch mal auf die Siegerstraße (75. Min.) doch die Gäste, die nun gegen alle Spitzenteams ein Unentschieden schafften, schlugen in der 87. Minute noch einmal zurück.

Trainer Becker analysierte fair, dass sich Anadolu-Umutspor den Punkt verdiente, da der MSV 06 im Hinspiel glücklich drei Punkte entführen konnte. Punktgleich mit Tennis Borussia II ist man jetzt "nur" noch Tabellenzweiter mit vier Punkten Vorsprung vor einem Nichtaufstiegsplatz.

 

Nach dem Spiel kam es im Kabinengang zu einem Gerangel, dass wegen des großen Polizeiaufgebots jedoch schlimmer aussah, als es war. Am Ende gab es von beiden Seiten keine Anzeigen und gut ist.

MB/LD

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Termine für die nächsten Schachpartien!

Gütesiegel 2014

Information

Unsere Partner

TSM
Copyright © 2017 www.msv06-berlin.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
besucherzähler

Mariendorfer SV 06 e. V. - Kontakt: Mail

Designed by TT - Copyright © 2015. All Rights Reserved.