Mariendorfer SV 06 e. V.

im Volkspark Mariendorf

Hauptmenü

Vereinszeitung

MSV bei Facebook

SFbBox by EnterLogic

Aktion

  • Aktuelle Aktionen:

    Alt-Papier

    Die Altpapier-Entsorgung beim MSV!!
    Mehr dazu hier!


    Bildungsspender => ermöglicht bei Einkäufen Spendengelder für den MSV zu sammeln.
    Hier der aktuelle Stand:

2-für-1-Angebote in Berlin

Anmeldung

1. Herren Spielberichte 2011/2012

Hier findet Ihr die entsprechenden Spielberichte der 1. Herrenmannschaft.


Impressionen von der Saisonabschlussfahrt der Ersten Herren

Unsere Erste Herren feierten Ihren Wiederaufstieg in die Landesliga in diesem Jahr mit einer Fahrt nach Mallorca. 

 

CIMG8051

 

weitere Bilder..

Weiterlesen ...

Sarnewski´s 37 Treffer reichen leider nicht für die Kanone

1. FC Neukölln - MSV 06 1:4 (1:29

 

Auch wenn eine Niederlage mit 25 Toren für den Aufstieg gereicht hätte, ließ sich der MSV 06 nicht lumpen und erfreute die zahlreich mitgereisten Fans mit einem weiteren Sieg. In der ersten Hälfte brachte Lionel Krampah mit zwei Treffern den MSV 06 in Front und dominierten das Geschehen. In der 57. Minute konnte Dennis Sarnewski mit einem Treffer sein Torkonto auf 37 erhöhen, die jedoch "nur" für Platz 3 in der Torschützenliste reichten. Uzuner (SV Stern Britz) durfte am letzten Spieltag bei den völlig indisponierten Preussen gleich neun mal zuschlagen und sicherte sich so die Krone (42 Treffer).

In der zweiten Halbzeit ließ der MSV 06 es ruhiger angehen und konnte sich in einigen Situationen bei der Latte und Torhüter Ralph Heydrich bedanken, dass man keinen weiteren Treffer kassierte. Kurz vor Schluss traf Toni Filipovic zum Endstand.

 

Anschließend wurden die von Nico Berger organisierten Polo-Shirts mit dem Aufdruck "Landesliga, wir sind wieder da!" übergestreift und Trainer Cornils musste duschen gehen.

 

Am Donnerstag fliegt ein Großteil des Teams nach Mallorca, um den Aufstieg zu feiern.

LD

1. Herren sind in die Landesliga aufgestiegen!

MSV 06 - Spandauer Kickers 4:1 (2:0)

 

Durch ein überzeugendes 4:1 gegen den direkten Konkurrenten Spandauer Kickers sind die 1. Herren in die Landesliga aufgestiegen. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn am letzten Spieltag ein drei Punkte und 25 Tore Vorsprung verspielt werden würde.

 

Die zahlreichen Zuschauer sahen im Volkspark Mariendorf ein intensives Spiel, was sehr umsichtig durch das Schiedsrichtergespann geleitet wurde.

 

In der ersten Halbzeit erzielte Dennis Sarnewski mit seinen Toren 35 und 36 in dieser Saison bereits eine beruhigende zwei Tore Führung. Spandau kam mit Wut im Bauch aus der Kabine und setzte den MSV unter Druck. Der Anschlusstreffer beunruhigte den MSV jedoch nur kurzfristig. Nach dem Joschka von der Sitt noch die Latte traf, machte es sein Kollege Martin Paul, die beide erst vor kurzem aus der Zweiten Herren den Sprung in die Erste Herren geschafft haben, besser. Nach Vorlage von Chung Chan-Sung schließt er einen Konter souverän zum vorentscheidenden 3:1 ab.

Martin

 

Den Endstand erzielt Chung Chan-Sung selbst, als er mustergültig und uneigennützig von Dennis Sarnewski frei gespielt wird.

 

Ein tolles Spiel des MSV, die hochverdient dieses Finale für sich entscheiden konnten. Anschließend wurde zünftig gefeiert. Der Verein spendierte Freibier für alle MSV 06-Teams und die zahlreich erschienenen Fans.

 

Jubel2

 

Jubel3

 

Jubel4

 

Wir gratulieren allen, die ihren Beitrag zum Aufstieg geleistet haben, vorrangig natürlich der sympathischen Mannschaft und unserem Coach Thorsten Cornils und seinem Betreuer "Detta" Skozik! Der sofortige Wiederaufstieg in die Landesliga ist ein großartiger Erfolg!

TT/LD

Erste Herren auf Kurs in Richtung Landesliga

FV Wannsee - MSV 06 0:1 (0:1)

 

Dank des Torgaranten Dennis Sarnewski und der Unterstützung des Ortsnachbarn SV Blau Weiß, die bei den Spandauer Kickers gewinnen konnten, hat der MSV 06 wieder alle Trümpfe selbst in der Hand, um sich den zweiten Aufstiegsplatz in die Landesliga zu sichern.

 

Grundlage war der verdiente Sieg des MSV 06 beim FV Wannsee, die sich in der Vergangenheit wiederholt als Favoritenschreck hervortaten. Dennis Sarnewski mit seinem 34. Saisontreffer erzielte bereits in der ersten Halbzeit die Führung. Wannsee warf in der zweiten Halbzeit noch mal alles nach vorne, aber außer einem Lattentreffer ließ der MSV 06 Abwehrverbund nichts zu. Ein Unterlattentreffer, der an den Pfosten und anschließend aus dem Tor heraussprang, sowie ein Nachschuss der sensationell von einem Wannseer Abwehrspieler geklärt wurde, hätte aber auch das 0:2 für den MSV 06 bedeuten können. Am Ende ein verdienter Sieg des MSV 06.

 

Am vorletzten Spieltag, den 3.6.12, kommt es nun zum Duell des Tabellenzweiten MSV 06 (55 Punkte, +38 Tore) mit dem Tabellendritten Spandauer Kickers (55 Punkte, +16 Tore).

 

Da am nächsten Wochenende keine Spiele statt finden, wird der MSV 06 am Donnerstag um 19.45 Uhr gegen Lichternberg 47 im Volkspark Mariendorf ein Freundschaftsspiel bestreiten.

TC/LD

Erste Herren mit Kantersieg

MSV 06 - BFC Preussen II 8:0 (5:0)


Von der ersten Minute an diktierte der MSV 06 das Geschehen. Bis zum Halbzeitpfiff fielen bereits 5 Tore. Spielerisch, kämpferisch und in Sachen Cleverness war der MSV 06 heute den Preussen turmhoch überlegen. Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

 

Die Preussen kassierten zum Schluss eine kuriose Gelb-Rote Karte: Ein wegen Foul mit gelber Karte verwarnter Einwechselspieler hatte sich zuvor nicht beim Schiedsrichter angemeldet und kassierte für diesen Wechselfehler die nächste Gelbe Karte hinterher.

 

Die Torschützen heute waren Marcel Heymann 1, Paul Massek 2, Peter Witt 2 und Dennis Sarnewski 3.

 

Der MSV 06 hatte eine tolle Woche: Drei Spiele mit 9 Punkten und 21!!:5 Toren in 8 Tagen! Hut ab! Jetzt heißt es volle Konzentration auf den FV Wannsee, um die Bühne für den Aufstiegskracher gegen die Spandauer Kickers ( 3.6. im Volkspark Mariendorf) zu bereiten.

LD

 

Wieder fünf Treffer von Sarnewski

Berlin Hillalspor - MSV 06  3:8 (1:3)

 

Bereits am letzten Donnerstag gewinnt unsere Erste das Nachholspiel gegen Hillalspor dank fünf Toren von.... natürlich Dennis Sarnewski deutlich. In die Torschützenliste eintragen konnten sich auch Peter Witt, Sokol Mokolli und Paul Massek. Da sich Spandauer Kickers zu einem 2:1 beim Schlusslicht Arminia Heiligensee quälte, konnte der MSV wieder eine paar Tore in der Statistik gut machen.

LD

Ersten Herren erfüllen Pflichtaufgabe

TSV Rudow II - MSV 06 2:5 (0:2)

 

Trotz der Absagen von so wichtigen Spielern wie Dennis Sarnewski, Peter Witt und Nicolai Berger konnte ein ungefährdeter Sieg errungen werden. Die "Aushilfen" aus der zweiten Herren konnten sich sogar in die Torschützenliste eintragen: Joschka von der Sitt und Martin Paul.

 

Vor der Pause trafen Stephan Schadow und Winterneuzugang Marcel Heimann. Nach der Pause erhöhten die erwähnten Sitt und Paul auf 4:0 ehe Sascha Gericke das 5:2 erzielen konnte.

 

Am Donnerstag spielt unsere Erste Herren erneut gegen Berlin Hillalspor. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der Alte Jakobstr. 40 in 10969 Berlin. Der Verband hat auf Wiederholungsspiel entschieden, weil der Schiedsrichter das Spiel abgebrochen hat und nicht eine Mannschaft das Feld einseitig verließ. Ein Widerspruch gegen diese Neuansetzung war nicht möglich.

DK/LD

Erste Herren holt noch ein Unentschieden im Spitzenspiel

MSV 06 - Stern Britz 89 2:2 (0:2)

 

Bereits mit 0:2 lag der MSV 06 zur Pause zurück, dabei hatte man kein schlechtes Spiel gezeigt, doch die Tore schossen die Britzer Sterne. Das zweite nach einem Freistoss für den MSV 06 am Britzer Strafraum. Dieser ging in die Mauer und die Gäste schalteten schneller und spielten die Überzahlsituation sauber aus.

 

In der zweiten Hälfte drehte jedoch der MSV 06 noch mal auf und erkämpften sich durch Tore von Peter Witt (71. Min. ) und dem eingewechselten Sokol Mokolli (82. Min.) doch noch ein verdientes Unentschieden.

 

Da die Spandauer Kickers beim SSV mit 1:5 verloren ist es im Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz noch einmal richtig spannend geworden. Auf Unverständnis stösst die Entscheidung des Berliner Fußballverbandes das Spiel gegen Berlin Hillalspor, dass in der 75. Minute beim Stande von 2:0 für den MSV 06 wegen einer Verletzung eines Spielers von Hillalspor abgebrochen wurde, neu anzusetzen (das Spiel soll am 10.5. nachgeholt werden). Der MSV prüft rechtliche Schritte.

LD

Erste Herren wird Opfer des Favoritenschrecks BSC Marzahn

BSC Marzahn - MSV 06 1:0 (0:0)

 

Eine vollkommen unverdiente Niederlage für den MSV 06. In der ersten Hälfte wurden Chancen fast im Minutentakt vom glänzend aufgelegten Marzahner Keeper vereitelt. Das rächt sich meist, weiß der erfahrene Fußballfan. So auch heute. In der zweiten Hälfte wird ein Ball im eigenen Strafraum im Gefühl der spielerischen Überlegenheit nicht einfach rausgedroschen, sondern vertändelt. Der Gegner schiesst an die Unterlatte und von dort prallt der Ball hinter die Linie, so entscheidet zumindest der Schiedsrichter. Ein Tor, das den Spielverlauf auf den Kopf stellt.

 

Damit haben die Marzahner die ersten Drei der Tabelle zu Hause bezwungen, eine starke Leistung.

 

Doch der MSV sollte den Kopf nicht hängen lassen. Bot man doch eine gute Leistung, die nur leider nicht belohnt wurde. Zum Aufstieg gehört auch das nötige Quentchen Glück.

 

In der nächste Woche finden gleich zwei "Endspiele" statt. Tabellenführer SSV 94 trifft auf den Tabellenzweiten Spandauer Kickers und der MSV 06 empfängt zu Hause Stern Britz, die den MSV 06 vom dritten Platz verdrängen konnten, weil der Verband noch immer nicht das in der 75. Minute abgebrochene Spiel bei Berlin Hillalspor beim Stande von 2:0 für den MSV 06 gewertet hat. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung.

DS/LD

Erste Herren: Dennis Sarnewski dreht Rückstand mit 5 Toren in der zweiten Halbzeit

MSV 06 - Arminia Heiligensee 77 8:3 (1:2)

 

Vor dem Spiel fand mit beiden Teams ein "Berliner Freunde Frühstück" von der Initiative Berliner Freunde und vom Berliner Fußballverband statt. Begrüßt von unserem Vorstandsvorsitzenden Bernd Hahn und sehr gut organisiert von unserem Platzservice um Olaf Letzsch und Marianne Busse fand das Frühstück bei allen Beteiligten großen Anklang.

 

Freunde Frühstück klein

 

Der MSV 06 fand anschließend gut ins Spiel und konnte gegen den Gast vom Tabellenende auch durch ein Tor vor Roger Goyk in Führung gehen. Doch dann schaltete man drei Gänge runter und wollte das Spiel nach Hause schaukeln. Die Gäste aus Heiligensee hatten in der Vergangenheit bewiesen, dass sie auch auswärts für einen Punktgewinn gut sind und nahmen dieses Geschenk ihrer neu gewonnen Freunde an. Marco Thobe, der kurzfristig für den ausgefallenen Stammtorhüter Ralph Heydrich einsprang, musste noch vor der Halbzeit zwei mal

Weiterlesen ...

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Termine für die nächsten Schachpartien!

Gütesiegel 2014

Information

Unsere Partner

TSM
Copyright © 2017 www.msv06-berlin.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
besucherzähler

Mariendorfer SV 06 e. V. - Kontakt: Mail

Designed by TT - Copyright © 2015. All Rights Reserved.